• 1600pandas

1600 Pandas in Berlin – am Hauptbahnhof in Moabit

Der Washingtonplatz wird häufig für Marketingkampagnen mit Hinguckern genutzt. Selten hört man jedoch so entzückte Ausrufe wie gestern (und vermutlich auch heute). “Och, wie niedlich!” – dachte ich natürlich auch, als ich von der Aktion auf Facebook las – und schließlich liegt der Hauptbahnhof in Moabit. Klar, dass diese Aktion also auch auf Moabit, mon amour zu sehen sein soll.

WWF – Wildlife in Moabit

1600 Pandas aus Pappmaché stehen am 5. und 6. August 2013 auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof. Von hier aus starten sie ihre Deutschlandtour, die noch bis in den Oktober geht. Das Ganze hat natürlich einen sehr ernsten Hintergrund. Die Pappkameraden sind total niedlich, u.a. wegen der gewählten Größe. Man kann sie in den Arm nehmen und: behält den Überblick über die “Herde” aus 1600 Pandas.

Trauriger Grund

1600 Pandas – das ist die genaue Zahl der noch wild lebenden (!) Pandas auf der ganze Welt. Und wie gesagt – die Anzahl erscheint zumindest bei Pandas in dieser Modellgröße sehr, sehr übersichtlich. Natürlich liegt das auch daran, dass Pandas nur in bestimmten Teilen der Welt ihren natürlichen Lebensraum haben, aber ich denke, so verständlich wie es hier zum Anfassen visualisiert wird, bekommt man das drohende Aussterben einer Spezies selten vorgeführt.

Informationen

Mit den Pandas reist ein Informationsstand und eine ‘Lese-Ecke’ durch Deutschland. Betreut wird er von  WWF-Experten und der WWF-Jugend. Außerdem kann man an der Verlosung der Pandas aus Pappmaché teilnehmen. Die sind nämlich wirklich niedlich, auch wenn sie ein wenig aussehen wie unter Drogen ;)

Fotomotive

Da die wenigsten von uns jemals einen echten, glücklich in der Wildnis lebenden Panda zu Gesicht bekommen werden, sind die kleinen Platzhalter ein schönes Ersatz-Fotomotiv. Es lohnt sich, auf die Karte und den Zeitplan zu schauen, wann sie eventuell in Eure Stadt kommen. Und Berliner: Nur noch heute (Dienstag, 6.8.) bis 18.30!

 

Panda-Tournee

Die Pandas touren jetzt erst einmal durch Norddeutschland, dann durch die Mitte, anschließend sind sie in NRW, dann im Süden und Abschluss der Rundreise ist Hamburg.

Als besonderer Service stehen hier unten die Orte, in die die Pandas im August noch reisen: Klickt auf einen Ort in Eurer Nähe – und der 1600-Panda-Tag wird Euch angezeigt.

 

Stralsund, Ozeaneum

08. August, 10:30 – 18:30 Uhr

 

Kühlungsborn, Baltic Platz

10. August, 10:30-18:30 Uhr

 

Schwerin, Marktplatz

12. August, 10:30-18:30 Uhr

 

Kiel, Asmus-Bremer-Platz

14. August, 10:30-18:30 Uhr

 

Husum, Marktplatz

16. August, 10:30-18:30 Uhr

 

Bremen, Marktplatz

20. August, 10:30-18:30 Uhr

 

 

 

Hannover, Steintorplatz

22. August, 10:30-18:30 Uhr

Koblenz, Münzplatz

28. August, 10:30-18:30 Uhr

 

Mainz, Gutenbergplatz

Theaterseite (!)

30. August, 10:30-18:30 Uhr

 

September- und Oktobertermine

Frankfurt am Main: 02. & 03. September, 10:30-18:30 Uhr, Opernplatz

Nürnberg: 05. September, 10:30-18:30 Uhr, Jakobsplatz

Dresden: 07. September, 10:30-18:30 Uhr, Postplatz

Leipzig: 09. September, zu Öffnungszeiten des Zoos,  Zoo

Erfurt: 11. September, 10:30-18:30 Uhr, Domplatz

Münster: 13. September, 10:30-18:30 Uhr, Aegidiimarkt

Essen: 17. September, 10:30-20 Uhr, Burgplatz

Düsseldorf: 19. September, 10:30-18:30 Uhr, Johannes-Rau-Platz

Köln: 21. September, 10:30-18:30 Uhr, Neumarkt

Würzburg: 23. September, 10:30-18:30 Uhr, Marktplatz

Heidelberg: 25. September, 10:30-18:30 Uhr, Universitätsplatz

München: 30. September & 01. Oktober, 10:30-18:30 Uhr, Marienhof

Freiburg: 05. Oktober, 10:30-18:30 Uhr, Platz der alten Synagoge

Spezial-Event: Die Pandas zu Gast beim großen Fußball.

Stuttgart: 09. Oktober, 10:30-18:30 Uhr, Marktplatz

Hamburg: 11. & 12. Oktober, 10:30-18:30 Uhr, Rathausmarkt